• Projektwoche "Vielfalt l(i)eben" an der Mittelschule Helmbrechts

          •  

            Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

             

            in der Zeit vom 04. – 08.10.2021 führt die Mittelschule Helmbrechts eine große Projektwoche mit dem Titel „Vielfalt l(i)eben“ gegen Rechtsextremismus, für Vielfalt, Werte und Toleranz durch.

             

            Gemeinsam mit vielen externen Kooperationspartnern (Demokratie leben, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Kunstdünger Nürnberg, Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus, Bezirksjugendring, Jugendtreff PUR, Helmbrechtser Kreisel u.v.m.) führen die Schülerinnen und Schüler z.B. ein Theaterstück auf, gestalten ein Graffiti, produzieren eine Radiosendung und einen Trickfilm, üben sich als Zeitungsreporter, hören sich eine Lesung an, arbeiten in zahlreichen, verschiedenen Workshops (Werteerziehung, Persönlichkeitsbildung, Kunst, Musik, Sport) und befassen sich eine Woche intensiv mit der Thematik. Unterstützt werden wir hier mit Sach- und Geldspenden von ortsansässigen Firmen und dem Einzelhandel.

             

            Für die gesamte Schulfamilie soll diese Woche ein großes Miteinander sein und für alle die Möglichkeit bieten, auch klassenübergreifend, in Kontakt zu treten.

            Die Schulfamilie der Mittelschule Helmbrechts freut sich sehr auf eine tolle Projektwoche, spannende Aktionen und ein gelingendes Miteinander.

             

            Am Donnerstag, 07.10. um 19.00 Uhr findet die Premiere des Theaterstückes „Acht.Acht“ in der Aula unserer Mittelschule statt, welches die Schülerinnen und Schüler im Laufe der Projektwoche proben.

            Dazu laden wir Sie herzlich ein. Um Voranmeldung per Mail wird gebeten und bitte beachten Sie, dass wir die 3G-Regel einhalten müssen.

             

            Herzliche und vorfreudige Grüße

             

            Stefanie Zapf und die Schulfamilie der Mittelschule Helmbrechts

             

             

             

             

             

          • Geschafft!!!

          • Liebe Schülerinnen und Schüler,

            sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

             

            geschafft!!!

             

            Ein aufregendes, niemals planbares und manchmal auch durchaus stressiges Schuljahr ist vorbei! Ein Schuljahr, indem wir über unseren Computer und die Nutzung der digitalen Medien vermutlich mehr gelernt haben als die Jahre zuvor – unsere Jugendlichen UND unsere Lehrkräfte😊

             

            Ich bin sehr stolz, dass unsere Schülerinnen und Schüler dieses turbulente Jahr so gut gemeistert haben, dass sie sich jeden Tag aufs Neue selbst motiviert haben, dass sie am Online-Unterricht teilgenommen haben und versucht haben, das Beste aus dieser verrückten Situation zu machen. Und ich möchte mich dafür bedanken, nicht nur bei unseren Schülerinnen und Schülern, sondern auch bei Ihnen, liebe Eltern, dass Sie Ihr Kind und somit auch uns unterstützt haben und sämtliche Einschränkungen und Maßnahmen, die die Corona-Pandemie im vergangenen Schuljahr mit sich brachte, mitgetragen haben!

             

            HERZLICHEN DANK!

             

            Und jetzt wünsche ich Ihnen und euch und der gesamten Schulfamilie der Mittelschule Helmbrechts schöne, sonnige und erholsame Ferien! Genießen Sie/genießt die Zeit und v.a. bleiben Sie/bleibt gesund!

            Ich freue mich jetzt schon auf das Wiedersehen am 14.09.2021!

             

            Liebe Grüße

            Stefanie Zapf

          • Summer School

          • Aktueller Elternbrief zum Lernangebot "Brücken bauen" der Mittelschule Helmbrechts

            Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

            liebe Schülerinnen und Schüler, 

            ein ungewisses, schwieriges und in vielen Fällen aufregendes Schuljahr neigt sich dem Ende und ich denke, wir können trotz aller Hindernisse sagen, dass wir das gemeinsam ziemlich gut gemeistert haben! 

            An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Sie, liebe Eltern, dass Sie uns in vielen Bereichen unterstützt haben, Entscheidungen mitgetragen haben und für alle Situationen Ihr Verständnis aufgebracht haben.  

            Und natürlich noch einmal ein großes Dankeschön an euch, liebe Schülerinnen und Schüler, dass ihr euch vorbildlich und zuverlässig an die geltenden Regeln und Vorschriften gehalten habt und auch im Distanzunterricht versucht habt, euer Bestes zu geben! 

            Um mögliche Lernrückstände aus diesem Schuljahr zumindest teilweise aufzuarbeiten und entstandene Lücken für das kommende Schuljahr zu schließen, bietet die Mittelschule Helmbrechts das Angebot „Brücken bauen“ an.  

            Geplant sind Kleingruppen, in denen in den ersten beiden bzw. letzten beiden Ferienwochen mögliche Lerndefizite in Deutsch, Mathe und Englisch aufgearbeitet werden. Genaueres wird Ihnen und euch dazu noch bekannt gegeben. Bitte sprechen Sie/sprecht bei Interesse die jeweilige Klassenleiterin/den jeweiligen Klassenleiter an bzw. melden Sie sich/meldet euch in der Schulleitung. Wir bitten um Rückmeldung bis zum 05.07.2021. 

            Damit wir besser planen und organisieren können (Räume, Personal, Material etc.) ist eine Teilnahme, bei erfolgter Anmeldung, verpflichtend! 

            Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und wünsche Ihnen und euch einen guten und v.a. erfolgreichen Endspurt! 

            Mit freundlichen Grüßen 

            Stefanie Zapf und die Schulfamilie der Mittelschule Helmbrechts 

          • Unterrichtsbetrieb ab 17.05.2021

          • Bei einer Inzidenz unter 100

            Unterrichtsbetrieb ab 17.05.20201 (falls die Inzidenz weiterhin unter 100 liegt)

             

            Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

            liebe Schülerinnen und Schüler,

             

            sehr gute Nachrichten aus dem Landkreis: Falls der Inzidenzwert weiterhin unter 100 bleibt, dürfen ab Dienstag, 18.05.2021 unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 8 wieder in den Wechselunterricht kommen. Eine Gruppe kommt am Dienstag und Mittwoch, die andere Gruppe dann am Donnerstag und Freitag.

            Wir teilen die Gruppen nach Buskinder und Helmbrechts-Kinder ein. Näheres dazu erfahren Sie/erfahrt ihr von der jeweiligen Klassenleiterin bzw. dem Klassenleiter.

            Für die Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe bieten wir an den Tagen ohne Präsenzunterricht eine Notbetreuung an; am Nachmittag findet keine Betreuung statt.

            Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen kommen komplett in Präsenz und werden in verschiedene Räume aufgeteilt.

            Liebe Eltern, bitte denken Sie daran, dass Ihre Tochter/Ihr Sohn am ersten Schultag entweder einen negativen Testnachweis mitbringt oder die Einverständniserklärung, um an der Stäbchentestung teilzunehmen. Im Anschluss daran findet die Pooling-Testung statt. Falls noch nicht geschehen, registrieren Sie Ihr Kind bitte noch dafür.

            Liebe Schülerinnen und Schüler, ich hoffe sehr, dass die Zahlen weiterhin so gut bleiben und ich euch dann endlich wieder live hier in der Schule begrüßen kann.

            Jetzt wünsche ich Ihnen und euch ein schönes Wochenende!

            Mit freundlichen Grüßen

            Stefanie Zapf